Steigekanal-System

Unser „Dream-Team“ für die Leitungszuführung am Schaltschrank

Schnell, einfach und hochwertig. Der GGK Rangierkanal RK und der GGK Steigekanal SK ergänzen sich dazu perfekt.

Aus der Praxis für die Praxis: In diese Lösung sind viele Impulse und Erfahrungswerte aus der tagtäglichen Elektroinstallation eingeflossen. Das Resultat: Durchdachte Lösungen bis ins Detail, die Ihnen wertvolle Zeit sparen und zugleich eine zuverlässige Kaschierung an Verteilerschränken & Co. ermöglichen.

Zusätzliche Komponenten für die Leitungsführung im Steigekanal benötigt?

Auch dazu bietet GGK alles aus einer Hand: Für die getrennte Führung von Datenleitungen können Sie beispielsweise einfach einen Isokanal auf die DIN-Montageschienen aufrasten – oder natürlich auch mehrere Isokanäle nebeneinander. Wenn es lediglich um die Separierung von Leitungen geht, ist die Trennwand TS 60 die passende Lösung. Ihre Halteklammer verhindert, dass die Kabel bei einer senkrechten Montage herausfallen.


Details zu Versorgungskanal-Systeme: Steigekanal SK

SK mit ISO 40x40

Wenn Datenleitungen getrennt verlegt werden sollen, bietet es sich an, einen Isokanal auf die DIN-Montageschienen aufzurasten. Das dient der elektromagnetischen Verträglichkeit

SK mit ISO 40x40

Hier ist die Lösung mit dem Isokanal 40x40, dem Kanal im Kanal, noch einmal durchgängig gezeigt. Selbstverständlich können auch, je nach Anforderung, mehrere ISO-Kanäle auf die DIN-Montageschienen aufgerastet werden.

SK mit Trennwänden

Sollen Leitungen einfach nur separiert werden, kommt die Trennwand TS 60 zum Einsatz. Die Halteklammer sorgt dafür, dass die Kabel bei der senkrechten Montage nicht herausfallen können.

Endstücke

Einen sauberen Abschluss erreicht man entweder mit dem passenden Endstück, das einfach eingerastet wird, oder mit der Übergangskaschierung zum Boden oder zur Decke (siehe oben).